DAS DECKELBAD schafft es nach Solothurn

Kaum ist «Das Deckelbad», der neue Film von Kuno Bont, in den einheimischen Kinos angelaufen, schafft er einen bedeutenden Sprung nach vorn. Wie die Tukan Film Productions Werdenberg mitteilt, hat die Jury der Solothurner Filmtage entschieden, das Werk ins diesjährige Programm der Solothurner Filmtage aufzunehmen. Kuno Bont ist damit nach «Bal a lüna – Paula Roth, die Hexe vom Albulatal» schon das zweite Mal mit einem Film an den national und international bedeutenden Solothurner Filmtagen vertreten. Der im St.Galler Rheintal, in Liechtenstein und auf der Vorarlberger Alpe Steris mit Profischauspielern und zahlreichen Laiendarstellerinnen und Laiendarstellern gedrehte Film «Das Deckelbad» erzählt die berührende Geschichte einer Bergbauernfamilie aus dem Werdenberg, die in die Hände der Behörden gerät.

Spieldaten in Solothurn:

Sa 24.01.15, 12.45 Uhr, Kino Canva

Do 29.01.15, 9.30 Uhr, Uferbau

www.solothurnerfilmtage.ch


Weitere Beiträge