Dreharbeiten kommen gut voran

Tanz 1.jpg

Die Produktion des neuen Schweizer Spielfilmes DAS DECKELBAD von Kuno Bont kommt gut voran. Eben wurde die vierte von fünf Drehsessions abgedreht.

Das Filmteam an der Seite von Kuno Bont ist vergleichsweise klein aber ungeheuer effizient. Dies hat auch die vergangene Drehsession im rheintalischen Kriessern gezeigt. Dort wurden mit zum Teil bis zu 40 Statistinnen und Statisten gleich mehrere gross angelegte Szenen gedreht. Unter anderem auch in einem alten Gasthaus, das seit 50 Jahren eingemottet war.

Für DAS DECKELNAD hat das Ausstattungsteam den alten Adler wieder aus dem Dornröschenschlaf geweckt und in Betrieb genommen. In den Räumen des Gasthauses wurde nicht nur gefeiert, sondern es wurden auch mehrere Schlüsselszenen realisiert. Unter anderem mit Kindern und Jugendlichen, die in den Castings der Tukan Film neu entdeckt wurden. Nun bereiten sich die Schauspieler/innen und der Produktionsstab auf die letzte Drehwoche im Juni vor. Dann werden vor allem die Klinikszenen gedreht. Das Ziel DAS DECKELBAD im Dezember in die Kinos zu bringen, ist nach wie vor aktuell.


Weitere Beiträge